Fünf SVGler erreichen Zwischenrunde beim schlau.com-Cup

Ein Gersweiler Quintett hat mit einem engagierten, gut organisierten und kämpferisch ganz starken Auftritt die Zwischenrunde beim Masters Qualifikationsturnier des SC Halberg Brebach geschafft.

Mit gerade einmal fünf Akteuren stand der SVG auf dem psychedelisch bunten Untergrund der Brebacher Sporthalle und musste sämtliche vier Begegnungen mit diesem Häufchen Aufrechter von der ersten bis zur letzten Minute bestreiten. Der SC Blies hatte gar den weihnachtlichen Gänsebraten einem Hallenauftritt in Gänze vorgezogen und glänzte durch Abwesenheit. Nunmehr wurde in einer Dreiergruppe jeweils zweimal gegeneinander gespielt. Letztendlich schafften es die Gersweiler Jungs tatsächlich sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren, hätten um ein Haar sogar die starken Bliesmengen-Bolchener geschlagen.

Jeder Respekt gilt daher Sebastian Otinjak, Mexhid „Meggi“ Kadrija, Daniel Dreßler, Moritz Frank-Meuren und Felix Kühner, der nach der ersten Partie von Kevin Reuter ersetzt wurde. Toll gemacht Jungs!

Eckhard Dewes

Pressestelle SV Gersweiler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktive - nächstes Spiel

18. Spieltag 2018 19

Hallenevent 2018

Cover 2018 klein

Brascheplatz - Magazin - Neu

Brascheplatz Web 1