SVG verpasst nur ganz knapp die ganz große Sensation

Ein, wie schon in der Vorwoche in Dillingen, bestens aufgelegter und sehr spielfreudiger SV Gersweiler war beim Turnier des SV Röchling Völklingen erst im Finale den bärenstarken Diefflern mit 3:5 unterlegen. Bis dahin ließ die von Hallenkoordinator Thorsten Büchel bestens präparierte Truppe so gut wie nichts anbrennen und zog völlig überraschend, aber hochverdient, ins Endspiel ein.

Am Ende durfte gefeiert werden. Der SVG hat sich mit einer astreinen Vorstellung vor zahlreichen Zuschauern klasse präsentiert. Oberligist FV Diefflen, der Grün-Weiße Dauerrivale dieses Hallenwinters, erwies sich im Endspiel des Völklinger Mammutturniers letztendlich ein mal mehr als eine Nummer zu stark. Allerdings hat die Mannschaft von Spielertrainer Jens Albrecht, der sich gemeinsam mit Jan Issa von Röchling Völklingen auch noch die Torjägerkanone sicherte, auf dem Weg dorthin tolle Spiele hingelegt und jede Menge Torhunger bewiesen. In der Zwischenrunde ließ man mit den Sportfreunden aus Köllerbach einen Turnier-Mitfavoriten hinter sich, im Viertelfinale wurde die DJK aus Püttlingen 10: 4 von der Platte gefegt, bloß das Halbfinale gestaltete sich durchaus etwas kompliziert, knapp mit 3:2 besiegte der SVG den Ligakonkurrenten SV Hermann-Röchling-Höhe.

Schon beim Dillinger Turnier in der Vorwoche sprang ein überraschender dritter Rang heraus, Resultat einer auch dort überzeugenden Leistung. Offensichtlich haben die Gersweiler Jungs zum Ausklang der diesjährigen Masters-Qualifikationsserie Lunte gerochen und die richtige und notwendige Einstellung zum Spiel unter dem Dach gefunden. Litten die ersten Auftritte noch gehörig an fußballerischem Schnupfen, so hat die Mannschaft diesen nun kollektiv auskuriert und wirkt putzmunter und hellwach auf dem engen Geviert.

Mit dieser Herangehensweise und einem Plan lässt sich für die nächste Qualifikationsrunde durchaus auch einmal nach höherem streben. Spaß hat es zuletzt jedenfalls allen Beteiligten gemacht, bloß die Zuschauer müssen jetzt noch mit ins Boot. Ein Turnier spielt der SVG noch, kommendes Wochenende in Kleinblittersdorf, ausgerichtet vom SV Auersmacher. Flaschenbier gibt es auch dort, warum also nicht eine kleine Stippvisite an der Oberen Saar. Auf geht’s Reisegruppe!

Beim Ruhland-Kallenborn-Cup des SV Röchling Völklingen überzeugten in Grün-Weiß:

Sebastian Otinjak – Jens Albrecht – Thorsten Büchel – Moritz Frank-Meuren – Kevin Reuter – Alexander Hank – Mexhid Kadrija – Marvin Löscher

Eckhard Dewes

Pressestelle SV Gersweiler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktive - nächstes Spiel

18. Spieltag 2018 19

Hallenevent 2018

Cover 2018 klein

Brascheplatz - Magazin - Neu

Brascheplatz Web 1