Kreisliga A Saarbrücken: SV Emmersweiler 2 – SV Gersweiler 3 1:5 (1:3)

Zuschauer: 30

Stattlicher Auswärtserfolg im Warndt

Nach frühem Rückstand berappelte sich die Dritte des SV Gersweiler noch vor der Pause und sorgte bereits bis dorthin für mehr oder weniger klare Verhältnisse. Letzten Endes stand ein deutlicher und nie wirklich gefährdeter 5:1 Auswärtserfolg zu Buche.

So richtig begonnen hatte das Spiel für die Grün-Weißen offenbar noch nicht, da hatte es schon eingeschlagen hinter Benny Lichter. Früh war man im Warndt ins Hintertreffen geraten (5.), sollte es erneut eine Schlappe setzen?

Mitnichten. Der SVG 3 schüttelte sich und fand mehr und mehr in die Partie. Es musste allerdings ein Eigentor herhalten um in der 25. Minute auszugleichen. Nach exakt einer halben Stunde war Matthias Wintrich zur Stelle und brachte die Grün-Weißen in Führung. Wenige Minuten später konnte Jens Krämer mit seinem Treffer den Pausenstand von 3:1 aus Sicht der Gäste besorgen.

Der Widerstand der Einheimischen war spätestens nach dem nächsten Gersweiler Torerfolg gebrochen. Torjäger Norman Konecny ließ sich hier nicht zwei mal bitten, war eiskalt zur Stelle (63.). Mit seine zweiten Treffer war Matthias Wintrich für den Endstand von 5:1 verantwortlich. Ein schönes Erfolgserlebnis der Dritten nach zuletzt nicht immer zufriedenstellenden Ergebnissen.

Nächstes Spiel: Samstag, den 25. Mai um 15 Uhr beim ASC Dudweiler 2

SV Gersweiler 3:

Benny Lichter – Dennis Körner (Sascha Raubuch) – Yannick Sonnhalter – Philipp Bingert – Patrick Crauser (Jeremy Held) – Norman Konecny – Carsten Link – Matthias Wintrich – Lutz Haertel – Jens Krämer – Michael Zacher

Eckhard Dewes

Pressestelle SV Gersweiler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktive - nächstes Spiel

Relegation

Hallenevent 2018

Cover 2018 klein

Brascheplatz - Magazin - Neu

Brascheplatz Web 1